• Pressemitteilungen

    Bürgerstiftung unterstützt im Jubiläumsjahr die Jugendarbeit mehrerer Hilfsorganisationen (20.12.2017)

    Die Bürgerstiftung für den Landkreis Uelzen, welche im September ihr zehnjähriges Bestehen feiern konnte, fördert mit ihren Erträgen gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke und unterstützt jährlich wechselnd dem Gemeinwohl dienende Vereine und Institutionen. Der Vorstand der Bürgerstiftung hatte in der vergangenen Woche deshalb Abordnungen mehrerer Hilfsorganisationen aus dem Landkreis eingeladen, um im Jubiläumsjahr deren Arbeit und soziales Engagement zu würdigen und deren Jugendarbeit finanziell zu unterstützen.

    Landrat Dr. Heiko Blume als Vorsitzender konnte gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern der Bürgerstiftung Abordnungen des Ortsverbandes Uelzen des Technisches Hilfswerks (THW), des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes sowie der Ortsgruppen Ebstorf, Bad Bodenteich, Rosche und Stadensen der  Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Kreishaus in Uelzen zu diesem freudigen Ereignis begrüßen. Neben den offiziellen Vertretern der Hilfsorganisationen waren diese mit zahlreichen jugendlichen Mitgliedern erschienen, deren Ausbildung und Förderung im Mittelpunkt des Abends stand. Blume würdigte in seiner Ansprache das soziale Engagement der Jugendlichen und Verantwortlichen und zeigte sich überzeugt, dass die Erträge der Bürgerstiftung in der Jugendarbeit der Wohlfahrts- und Hilfsorganisationen bestens investiert seien.

    Für ihre Jugendarbeit erhielten der DRK-Kreisverband und der THW-Ortsverband Uelzen je 2000,- € sowie die DLRG-Ortsgruppen Ebstorf, Bad Bodenteich, Rosche und Stadensen je 500,- € aus den Erträgen der Bürgerstiftung.