• Evaluation LeLA

    Mit dem Projekt Leben-Lernen-Arbeiten (LeLA) haben die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA), Kreisvolkshochschule Uelzen (KVHS) und das Dienstleistungszentrum Integration durch Arbeit (IDA/Woltersburger Mühle), eine Maßnahme entworfen, die sich in nachhaltiger Weise der Aufgabe der Kompetenzfeststellung, Sprachvermittlung, beruflichen Orientierung und beruflichen Qualifizierung von volljährigen (anerkannten) Flüchtlingen, Asylberechtigten, Asylsuchenden mit Bleibeperspektive, Geduldeten und Migranten widmet.

    Der Projektzeitraum erstreckt sich vom 1. September 2016 bis zum 31. Dezember 2018. Während eines Regeldurchlaufs von 12 Monaten (in Abhängigkeit von individuellen Bedarfen) werden Teilnehmer in 55 Plätzen beschult.

    Um die Wirksamkeit des Projekts messbar zu machen, erklärte sich der Landkreis Uelzen bereit, die Evaluation für LeLA zu übernehmen. Dazu werden zu mehreren Zeitpunkten Daten erhoben und verschiedene Projektbeteiligte befragt.