• Pressearchiv

    Erste Umfrageergebnisse der Breitbandbefragung (02.10.2013)

    Neun Tage nach dem Start der Breitband-Befragung des Landkreises Uelzen haben sich mehr als 600 Personen beteiligt, darunter sehr viele Mobilfunknutzer. Fast alle sind an einem deutlich schnelleren Internet interessiert und begrüßen die Initiative des Landkreises Uelzen, alle unterversorgten Kabelverzweiger mit Glasfaser anzuschließen.

    „Die Beteiligung ist für die ersten Tage zufriedenstellend“, so Landrat Dr. Heiko Blume. Um möglichst viele Personen zu erreichen, wurden gezielt verschiedene Multiplikatoren wie Unternehmen, Schulen, Sportvereine, Feuerwehren usw. über die Befragung informiert. Diese haben die Befragung an Kunden, Mitglieder, Mitarbeiter und im Bekanntenkreis weitergegeben.

    „Leider hat kurzfristig der Server beim Breitbandkompetenzzentrum in Osterholz-Scharmbeck nicht funktioniert“, so Blume weiter. Das Problem sei aber inzwischen behoben.

    Der Rücklauf aus den Gemeinden ist sehr unterschiedlich. Spitzenreiter ist Bienenbüttel mit fast 150 Teilnehmern, gefolgt von Uelzen und Suderburg. Es gibt aber auch etliche Gemeinden, in denen erst wenige Bürgerinnen und Bürger den Fragebogen ausgefüllt haben.

    Landrat Dr. Blume schließt nicht aus, dass die Höhe der Beteiligung auch Konsequenzen für eine Prioritätensetzung beim geplanten Ausbau haben wird und appelliert deshalb nochmals an alle Bürgerinnen und Bürger, sich zu beteiligen. Vor diesem Hintergrund seien auch die Bürgermeister und Samtgemeindebürgermeister aufgefordert, einen möglichst hohen Mobilisierungsgrad zu erreichen.
    Nicht nur über Printmedien, auch über facebook-accounts verschiedener Unternehmen, Organisationen und die facebook-Gruppe "Du weißt, dass Du aus Uelzen kommst, wenn..." wird zurzeit kräftig für die Beteiligung geworben.

    Die Umfrage läuft noch bis zum 16.Oktober 2013.

    Link zum Fragebogen:
    http://82.198.200.62/limesurvey/index.php?sid=25199&lang=de