• Pressearchiv

    Kreismedienzentrum: Lehrerfortbildung zum Thema „Lernort Kino“ (29.01.2007)


    Die Techniken der Filmanalyse kennen lernen, Filme und ihre begleitenden Unterrichtsmaterialien analysieren und die bisherigen Erfahrungen im Umgang mit Filmbeiträgen vertiefen – diese Inhalte stehen im Mittelpunkt einer Lehrerfortbildung, zu der das Kreismedienzentrum am

    Donnerstag, 8. Februar, 15 bis 18 Uhr,

    Pädagogen aller Schulformen einlädt. Das Seminar wird von fachkundigen  Referenten des Instituts für Kino und Filmkultur geleitet. Neben einer Einführung in verschiedene Aspekte der Filmsprache erhalten die Teilnehmer zahlreiche Anregungen für die vielseitigen pädagogischen Ansätze von Filmen im Unterricht. Die Teilnahme ist kostenlos.
    Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, bittet das Medienzentrum um frühzeitige Anmeldung unter Tel. 0581 / 82-3880.

    Die Lehrerfortbildung dient zur Vorbereitung auf die 3. Schul-Kino-Wochen, die vom 5. Februar bis 23. März in ganz Niedersachsen stattfinden. Dabei werden landesweit in über hundert Kinos 50 Filme für alle Altersstufen und aus allen Genres präsentiert. Während der siebenwöchigen Veranstaltung haben Schulklassen und Lehrer die Möglichkeit, in einer von sieben Regionen Niedersachsens Vormittags-Vorstellungen in den örtlichen Kinos zu besuchen und sich kritisch mit dem Medium Film auseinander zu setzen. Das Filmangebot ist an den Lehrplä­nen orientiert und für alle Schulfor­men ausgerichtet. Auf dem Pro­gramm stehen aktuelle Filme und Dokumentationen, Filme mit regionalem Bezug, Filme in Originalsprache und Literaturverfilmungen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

    Nach der zentralen Eröffnung und der Auftaktwoche in der Region Hannover folgen Woche für Woche die weiteren niedersächsischen Regionen. In Uelzen findet die Schulkinowoche vom 12. bis 16. März statt. Aus organisatorischen Gründen bittet auch das Centraltheater Uelzen um rechtzeitige Anmeldungen unter folgenden Telefonnummern: 0581 / 2411 bzw. 2509.