• Pressearchiv

    Online-Kinderbetreuungsbörse: Jugendamt zieht erfolgreiche Zwischenbilanz (16.02.2011)

    Die Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Uelzen hat sich bereits nach wenigen Wochen zu einem echten Erfolgsmodell entwickelt. Seitdem das neue Serviceangebot Anfang Dezember des vergangenen Jahres im Internetauftritt des Landkreises freigeschaltet wurde, haben sich bisher schon insgesamt 85 Anbieter entsprechender Betreuungsleistungen dort eingetragen. Andererseits nutzten allein im abgelaufenen Monat Januar mehr als 1.500 Bürgerinnen und Bürger die Kinderbetreuungsbörse, um sich kreisweit einen Überblick über die jeweiligen Angebote zu verschaffen.

    Die Service-Plattform, die unter der Internetadresse www.kinderbetreuungsboerse-landkreis-uelzen.de abrufbar ist, bietet nicht nur die Möglichkeit, Betreuungsangebote einzustellen beziehungsweise sich über diese Angebote zu informieren, sie enthält außerdem auch aktuelle Beiträge zum Thema „Kindertagespflege“. Alle notwendigen Formulare zum Antrag auf eine Förderung der Kindertagespflege sind ebenfalls dort zu finden. Die Nutzung der Börse ist dabei grundsätzlich kostenlos.

    Bei der Gestaltung der entsprechenden Internet-Seiten wurde besonderer Wert auf die Übersichtlichkeit und die schnelle Auffindbarkeit der jeweiligen Angebote gelegt. Sie bieten den Eltern, die für ihr Kind einen Betreuungsplatz suchen, eine Übersicht über die dem Landkreis Uelzen angehörenden Gemeinden und über die dort vorhandenen Betreuungsarten. Durch die entsprechende Auswahl wird dem Nutzer angezeigt, welche Plätze in der jeweiligen Gemeinde zur Verfügung stehen beziehungsweise welche Plätze in dem Portal veröffentlicht sind.

    Die Teilnahme ist für die Einrichtungen und Tagespflegepersonen, die Betreuungsplätze für Kinder anbieten, freiwillig. Insofern kann das Jugendamt zwar grundsätzlich keine Gewähr für die Vollständigkeit der Datenbank leisten. „Aber“, so Brigitte Lindenthal, Leiterin des Kreis-Jugendamtes, „wir sind mit der bisherigen Resonanz schon sehr zufrieden und auch weiterhin sehr optimistisch, dass sich die meisten entsprechenden Anbieter an dieser Börse beteiligen werden – um so ein möglichst vollständiges Abbild der Angebote liefern zu können“.

    Die Kinderbetreuungsbörse wurde im Rahmen des Niedersächsischen Landesprogramms „Familien mit Zukunft“ entwickelt und wird Bürgerinnen und Bürgern nun in über 20 Landkreisen und Städten in Niedersachsen angeboten. Die Bereitstellung des neuen Serviceangebotes auf der gemeinsamen Internetseite des Landkreises und der Stadt Uelzen erfolgt in enger Abstimmung des Kreis-Jugendamtes mit dem IT-Verbund Uelzen und der Firma „Connedata“.

    Weitere Informationen sind erhältlich unter der Rufnummer 0581/82-333.