• Auszug - Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit  

    Sitzung des Kreistages des Landkreises Uelzen
    TOP: Ö 2
    Gremium: Kreistag des Landkreises Uelzen Beschlussart: (offen)
    Datum: Di, 27.09.2016    
    Zeit: 16:30 - 18:08 Anlass: Sitzung
    Raum: Kurhaus Bad Bevensen - Großer Saal,
    Ort: Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen
     
    Wortprotokoll

    Der Vorsitzende stellt die ordnungsgemäße Ladung sowie die Beschlussfähigkeit fest und erteilt dem Bürgermeister der gastgebenden Stadt Bad Bevensen, KTA Martin Feller das Wort. BGM Feller begrüßt die Anwesenden im neuen Kurhaus. Er gibt einen kleinen Einblick in die technischen Finessen sowie in die ergänzenden Details zur Barrierefreiheit, wie z.B. kompensierende Hörschleifen, Braillebeschriftungen und Piktogramme, welche mit Unterstützung des ehrenamtlichen Inklusionsrates Bad Bevensens erarbeitet und beim Bau berücksichtigt worden seien. BGM Feller bedankt sich für den Zuschuss des Landkreises i.H.v. 1 Mio. Euro, der zusammen mit dem Zuschuss aus Landesfördermitteln i.H.v. 3 Mio. Euro erst die Investition von insgesamt 5,9 Mio. Euro für den Bau des Kurhauses ermöglicht habe. Er gibt darüber hinaus einen Überblick über weitere Investitionen, die trotz Entschuldungsverpflichtung in der Stadt Bad Bevensen getätigt worden seien, um die Attraktivität der Stadt deutlich zu verbessern. Die geplante Errichtung eines Thermenhotels solle die Attraktivität noch weiter steigern. Er zeigt sich überzeugt, dass ein solches Hotel auch die Belebung der vorhandenen Hotels zur Folge haben könne. Anschließend erwähnt BGM Feller eine 90-%ige Förderung des Landes für die künftige Nutzung von Geo-Thermie. Zwar gebe es eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit der erfolgreichen Bohrung, doch das Ausfallrisiko müsse bei einer Erstinvestitionssumme i.H.v. 10 Mio. Euro über einen Versicherer abgedeckt werden. Es stelle derzeit eine große Herausforderung dar, einen solchen Versicherer zu finden, wobei das Land dabei nach Kräften unterstütze. Abschließend äußert sich BGM Feller erfreut über die erfolgreiche Unterbringung von vielen Flüchtlingen in den letzten Jahren im Landkreis Uelzen sowie den allgemeinen Konsens im Kreistag, dass Hilfe hier notwendig ist. Er hoffe auf weiteren Konsens für die Zukunft.