Pressearchiv

Preise im Wert von 30.000 Euro: "Niedersachsenpreis für Bürgerengagement" (27.04.2020)

Der Wettbewerb „Unbezahlbar und freiwillig – Niedersachsenpreis für Bürgerengagement“ stellt in diesem Jahr bereits zum 17. Mal ehrenamtlich Aktive in den Mittelpunkt. Zu einer Zeit, in der ein besonderer Blick auf ehrenamtlicher Arbeit liegt. Die Corona-Krise hat den Bedarf an freiwilliger Hilfe noch gesteigert – als Einkaufshilfe etwa oder mit virtuellen Angeboten. Ebenso bieten Verbände und Initiativen Unterstützung und Hilfe an. Das ist ein großartiger Beitrag zur Bewältigung der vielen Herausforderungen durch die Ausbreitung des Corona-Virus. Zudem ist ehrenamtliche Arbeit allgemein mehr in den Fokus gerückt.

„Unbezahlbare“ Menschen, die freiwillig für andere Menschen ihr Bestes geben, können Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro gewinnen. Zusätzlich wird in diesem Jahr wieder ein Sonderpreis ausgelobt, der „Hörerpreis von NDR 1 Radio Niedersachsen“. Er ist mit 3.000 Euro dotiert. Alle ehrenamtlich Aktiven sind eingeladen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Die Bewerbungsfrist endet am Montag, 10. Juli 2020.

Kernpunkt des landesweiten Wettbewerbs ist die Wertschätzung der vielen Engagierten. Deren Motivation soll gestärkt und die gesellschaftliche Anerkennung der freiwillig Aktiven nachhaltig gefördert werden.

In Niedersachsen sind überdurchschnittlich viele Bürgerinnen und Bürger in ihrer Freizeit ehrenamtlich aktiv. 3,2 Millionen Menschen setzen sich für die Gemeinschaft ein. Sie betreuen Kinder und Jugendliche in Sportvereinen, arbeiten in kirchlichen oder sozialen Projekten, sind im Umweltschutz tätig oder engagieren sich in der Nachbarschaftshilfe.

Bis zum 10. Juli 2020 können Vereine, karitative Institutionen, Initiativen, Selbsthilfegruppen und andere Helferinnen und Helfer aus Niedersachsen, die sich freiwillig und gemeinwohlorientiert engagieren, ihre Bewerbungsunterlagen einreichen. Die Unterlagen sind an folgende Adresse zu richten:

Niedersächsische Staatskanzlei
-Unbezahlbar und freiwillig-
Planckstraße 2
30169 Hannover

Eine Bewerbung ist außerdem über das Internet möglich. Hierfür und für weitere Infos über den Wettbewerb steht die Internetadresse www.unbezahlbarundfreiwillig.de zur Verfügung.