• Ergebnisse der Befragung der Erziehungsberechtigten im Landkreis Uelzen

    Bildungspolitische Entscheidungen sollten nicht ohne entsprechende Datenbasierung erfolgen. Daher hat sich der Landkreis Uelzen auf den Weg gemacht, nach eingehender politischer Abstimmung eine Befragung der Erziehungsberechtigten bezüglich der Schullandschaft im Landkreis Uelzen durchzuführen. Im Hinblick auf die öffentlichen Diskussionen über mögliche neue Schulformen war eine solche Befragung unabdingbar. Im folgenden Dokument sind nicht nur die Ergebnisse der Befragung der Erziehungsberechtigten zusammengefasst, sondern darüber hinaus auch der gesamte Prozess hin zur Befragung und die Befragung selbst beschrieben. Außerdem finden Sie darin grundlegende Informationen zur Schulentwicklung und zu den vorhandenen Schulformen im Landkreis Uelzen.

    Deckblatt Elternbefragung

    Schulentwicklungsplanung

    Der Landkreis Uelzen ist Schulträger der allgemein- und berufsbildenden Schulen im Kreisgebiet. Für die allgemeinbildenden Schulen hat der Landkreis Uelzen Schulbezirke in einer Satzung festgelegt.

    Ziel der Schulentwicklungsplanung ist, dass die erforderlichen Gebäude und Sachmittel für ein leistungsfähiges Schulsystem zur Verfügung stehen, das Schülerinnen und Schülern möglichst optimale Lernbedingungen bietet. Über die Prognosen der zukünftigen Schülerzahlenentwicklungen sollen notwendige Investitionen und organisatorische Maßnahmen bereits im Vorfeld erkannt und rechtzeitig umgesetzt werden.