Pressearchiv

Landschaftsrahmenplan 2012 kann im Internet eingesehen werden (18.09.2012)

Die Endfassung des Landschaftsrahmenplans (LRP) 2012 für den Landkreis Uelzen kann seit wenigen Tagen im gemeinsamen Internetportal des Landkreises und der Stadt Uelzen unter der Adresse www.uelzen.de eingesehen bzw. heruntergeladen werden.

Unter den Menüpunkten „Bürger“ / „Gesundheit & Umwelt“ / „Landschaftsrahmenplan“ ist nicht nur das entsprechende vollständige Kartenwerk auffindbar, sondern darüber hinaus zahlreiche Hintergrundinfos sowie unter dem Button „Dokumente & Downloads“ eine Recherche-Anleitung zum Landschaftsrahmenplan. Die Anleitung zeigt beispielhaft, wie bestimmte Kartenausschnitte und Inhalte aufgerufen werden können. Das Dokument veranschaulicht dem Nutzer, wie zu einzelnen Teilbereichen des Landkreises Uelzen Detailinformationen gesucht und gefunden werden können. Beispielhaft wird dargestellt, wie gebietsbezogen Informationen unter anderem zu Tier- und Pflanzenarten, zu Biotopen, zu Biotopbewertungen und Empfehlungen zu Schutz-, Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen auffindbar sind.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die über keinen Internetzugang verfügen, können den Landschaftsrahmenplan auch direkt im Kreishaus beim Umweltamt des Landkreises Uelzen, Veerßer Straße 53, 29525 Uelzen einsehen.

Der Landschaftsrahmenplan ist ein Fachplan des Naturschutzes und der Landschaftspflege, der vom Landkreis Uelzen als Untere Naturschutzbehörde ausgearbeitet wurde. Der Plan stellt für das gesamte Kreisgebiet den derzeitigen Zustand von Natur und Landschaft, mögliche Änderungen, Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie die Erfordernisse und Maßnahmen zur Umsetzung solcher Ziele gutachtlich dar und begründet sie.

Dabei hat der Landschaftsrahmenplan ausdrücklich nicht die Aufgabe, diese fachlichen Erfordernisse und Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege mit anderen Fachbereichen abzustimmen. Der LRP soll vielmehr das Bewusstsein schärfen für die Schönheit und die Werte unserer Natur, er soll Risiken benennen und Wege für die Erhaltung und Entwicklung der heimischen Natur aufzeigen. Der Plan dient letztlich als Grundlage für die Arbeit der Unteren Naturschutzbehörde und entfaltet keine Rechtswirkung.

Nach der öffentlichen Vorstellung des Vorentwurfs des Landschaftsrahmenplans durch Auslegung bei den Samtgemeinden und Gemeinden im Winterhalbjahr 2010/2011 hatte der Landkreis Uelzen den überarbeiteten LRP-Entwurf im Frühjahr 2012 dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz sowie dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz vorgelegt. Nachdem die Landesdienststellen der Endfassung zugestimmt haben, ist jetzt der LRP 2012 abschließend fertiggestellt.