Pressearchiv

Schutzengel-Song: Initiatoren suchen für Musik-Video-Dreh mehr als 100 Schüler (09.11.2011)

Eine der umfangreichsten und aufwändigsten Aktionen, die sich die Verantwortlichen des hiesigen Schutzengel-Projektes je haben einfallen lassen, geht in die heiße Phase. Nachdem unzählige Musik-Fans Ende Juni während eines Konzertes auf dem Campus Suderburg den offiziellen Schutzengel-Song für den Landkreis Uelzen ausgewählt haben, steht nun die Produktion eines professionellen Musik-Videos an. „Die Vorbereitungen dazu laufen seit vielen Wochen, jetzt geht es endlich los“, freut sich Andreas Koch, einer der Hauptinitiatoren der Aktion.

Am Montag, 21. November 2011, ist es soweit. An diesem Tag können interessierte Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Uelzen als Komparsen aktiv am ersten Drehtag teilnehmen, so Koch. Aber auch, wer einfach nur mit von der Partie sein möchte, um Spaß zu haben oder um die Atmosphäre an einem professionellen „Film-Set“ zu erleben, ist herzlich eingeladen. Gedreht wird ab ca. 13 Uhr rund um das Café „Komma“ in Uelzen. Alle, die sich die seltene Gelegenheit nicht entgehen lassen wollen, in einem anspruchsvollen Musik-Video mitzuwirken, sollten entweder pünktlich vor Ort sein, um dort entsprechend eingewiesen werden zu können oder sich im Vorfeld direkt an Andreas Koch wenden, E-Mail-Adresse: andreas@videobeatz.de;

Gebraucht werden an diesem Tag insgesamt mehr als 100 Schülerinnen und Schüler, die als Komparsen mit von der Partie sind. „Darüber hinaus brauchen wir zwei männliche Komparsen, die eine Hauptrolle besetzen wollen beziehungsweise können“, erklärt Koch. Diese beiden Akteure sollten zwischen 16 und 26 Jahren alt und vor allem sportlich sein. Kletter- oder ähnliche Erfahrung wäre von Vorteil, ist aber kein Muss.   

Zurzeit sind die Organisatoren dabei, direkt auf die Schulen im Landkreis Uelzen zuzugehen, um dort auf das außergewöhnliche Projekt aufmerksam zu machen und entsprechend interessierte Jugendliche anzusprechen.

Schon jetzt ist ein weiterer Drehtag geplant, und zwar am 3. oder 4. Dezember 2011 im Stadtgarten. Auch dort werden wieder bis zu 50 Laiendarsteller für die Produktion des Musik-Videos gebraucht. An diesem Dreh wird dann vermutlich auch die Band „Aftershow-Party“ aus Krefeld teilnehmen, die den Schutzengel-Song geschrieben und auf die Bühne gebracht hat. 

Das Ergebnis, also das fertige Musik-Video, soll dann spätestens im Frühjahr nächsten Jahres im Uelzener Kino „Central-Theater“ offiziell vorgestellt und präsentiert werden. 

Alle Schutzengel, die über eine eigene E-Mail-Adresse verfügen und diese den Projekt-Verantwortlichen noch nicht mitgeteilt haben, werden gebeten, dies bei Bernd Hayduk unter der Rufnummer 0581/82-153 möglichst rasch nachzuholen. Auf diese Weise können die Schutzengel per Newsletter über Party-Tipps, aktuelle Aktionen rund um das Verkehrsprojekt oder entsprechende Gewinnspiele informiert werden.