Pressearchiv

Umfangreiche Baumaßnahmen auf der L270 zwischen Uelzen und Bad Bodenteich (23.03.2012)

Vom 26. März 2012 bis voraussichtlich zum 11. Juni 2012 werden umfangreiche Baumaßnahmen auf der Landesstraße 270 durch die Straßenbauverwaltung, die Bahn und das Wasserwirtschaftsamt durchgeführt. In diesem Zeitraum werden weitläufige Umleitungen eingerichtet. Mit Verkehrsbehinderungen während der gesamten Bauarbeiten ist zu rechnen.

Zunächst wird ab dem 26. März 2012 die Landesstraße 270, Gemarkung Esterholz, saniert. Eine Einbahnstraßenregelung aus Richtung Bad Bodenteich nach Uelzen wird bis zum 13. April 2012 eingerichtet. Aus Richtung Uelzen ist ein Befahren der L270 nach Bad Bodenteich nicht möglich. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Uelzen werden auf der B71 Richtung Suhlendorf und auf der L265 über Soltendieck nach Bad Bodenteich geführt.

Der Bahnübergang in Wieren wird in zwei Teilabschnitten, vom 30. März 2012 bis 5. April 2012 und vom 3. bis 7. Mai 2012 voll gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Bad Bodenteich nach Uelzen wird dann in Wieren über Nettelkamp und Stadensen zur B4 umgeleitet. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Uelzen  werden auf der B71 Richtung Suhlendorf und auf der L265 über Soltendieck nach Bad Bodenteich geführt. Innerorts wird eine Umleitungsstrecke über Könau, Ostedt, Groß Pretzier und Emern in beiden Richtungen ausgewiesen. Eine Querung des Bahnüberganges in Wieren ist für Radfahrer und Fußgänger während der Bauzeit möglich.

Auf der Elbe-Seitenkanal-Brücke wird es ab April 2012 eine halbseitige Sperrung für sechs Wochen mittels Einrichtung einer Lichtsignalanlage geben. Das Befahren der Baustelle ist aus beiden Richtungen möglich. Hier wird jedoch empfohlen, aus Richtung Bad Bodenteich über Nettelkamp, Stadensen und B4 in Richtung Uelzen zu fahren.

Am 23. April 2012 beginnt die Bauphase am Bahnübergang zwischen Wieren und Overstedt, sie endet voraussichtlich am 11. Juni 2012. Der Bahnübergang bekommt einen zusätzlichen Übergang für Radfahrer und Fußgänger und wird unter halbseitiger Sperrung aus beiden Richtungen befahrbar sein. Da auch hier mit vermehrten Behinderungen zu rechnen ist, wird eine Umleitung von Bad Bodenteich über Reinstorf und Bokel zur B4 ausgeschildert sein.